Elemental Assassin - Spinnenbeute



Zusammenfassung:

 Als ehemalige Auftragskillerin hat  >>  Die Spinne <<  Gin Blanco einiges an Erfahrung im Töten vorzuweisen. Doch diesmal ist ihr Ziel niemand Geringeres als Feuerelementar Mab Monroe - die Frau, die einst Gins Familie umbrachte. Dass dieser Mord kein Spaziergang wird, scheint klar. Denn Mab ist nicht mächtig, sondern auch skrupellos. Um Gin niederzustrecken, hetzt Mab sowohl ihr, als auch ihrer kleinen Schwester Bria eine Armee Kopfgeldjäger auf den Hals. Gin ist entschlossen, Mabs Treiben ein für allemal eine Ende zu setzen. Nur zu welchem Preis?



Meine Meinung:

Das ist ja kein Wunder, da Jennifer Esteps Schreibstil eine starke Anziehungskraft hat, der man sich nicht entziehen kann. Zuerst will Gin Mabs Tod wie ein Attentat aussehen lassen, aber das gelingt ihr nicht. Währenddessen lernt sie die kleine Sydney und ihre Ersatzmutter Gentry kennen, die Kopfgeldjäger sind.
Bevor der finale Kampf beginnt, entführt Mab Gins kleine Schwester Bria. Gin und ihre Freunde wollen Bria retten. Der finale Kampf geht in die heiße Phase.
Ihre Elemente sind so unterschiedlich wie Tag und Nacht, so wie es von Jo-Jo vorausgesagt wurde.
Gins Stein- und Eiselemente gegen Mabs Feuerelement.
Gins Macht wächst währenddessen noch weiter und sie entwickelt eine Art von Eisfeuer, mit dem sie Mab schlußendlich besiegen kann.



Mein Fazit:

Dieser 5. Band ist von Anfang an bis Ende sehr spannend, sodass ich kaum aufhören konnte, zu lesen.


Kommentare

Beliebte Posts aus diesem Blog

Blogparade - Du und dein Blog

Blogger stellen dir ihr Lieblingsbuch vor - Lesetipps für den Sommer

Tag - Mid Year Book Freak Out Tag