SCAN - Im Visier des Feindes (Rezension)

Buchinfos:
Buch: 398 Seiten
Autor: Walter Jury
            Sarah Fine
Verlag: cbt - Random House Verlag

Das Buch kann man auch als e-Book kaufen.

Die Tate Archer-Reihe:
SCAN - Im Visier des Feindes
BURN - Der Anfang vom Ende







Vielen Dank an den Verlag fürs das Rezensionsexemplars.

Klapptext:

Der 16-jährige Tate wird von seinem Vater strengt gedrillt: Er trainiert Ju-Jutsu und paukt Waffenkunde und Chinesisch. ->Für die Familie <- so begründet sein Vater das. Tate aber hat längst die Nase voll und stiehlt aus dem Hochsicherheitsbüro seines Vaters einen vermeintlich harmlosen Scanner. Mit fatalen Konsequenzen. Plötzlich sind Tate und seine Freundin Christina auf der Flucht vor Menschen, die in Wahrheit Aliens sind - und nichts weniger als das Schicksal das Schicksal der Erde hängt von ihnen ab ... 


Meine Meinung: 

Achtung Spoiler Gefahr


Wie ich das erste Mal den Klapptext gelesen habe. Da dachte ich schon "Das Buch würde mich sehr gefallen". Ich habe gleich bei Random Hause Verlag Homepage eine Anfrage zur dem Buch gestellt.  Und ich hatte Glück das ich das Rezensionsexemplars bekomme habe. 

Ich bin schon sehr früh in das Buch eingetaucht. Die Story an sich ist sehr gut umgesetzt geworden. In der Story geht's um ein Teil über Aliens. Ich dachte mir dabei ich hoffe das Buch wegen den Aliens Teil mir schon gefällt. Weil ich habe bis jetzt über Aliens nur ein Buch gelesen. Das eine Buch war "Seelen" von Stephenie Meyer. Deshalb hat das Buch "SCAN - Im Visier des Feindes" an das Buch "Seelen" ein bisschen erinnert.

Die Story an sich hat mir sehr gut gefallen. Zur erst sind der Tate und seine Freundin Christina sehr ahnungslos durch ihr Leben gegangen. Aber nach den Vorfall in der ihre Highschool wurde sie direkt mit der Wahrheit konfrontiert. Das es Aliens gibt seit Jahrhunderten von Jahren. Tate Archer und sein Vater sind die letzten von den Archers. Familie Archers ist wiederum einer der Menschlichen  50 Familien auf der Erde.

Tate Archer ist von der Person her irgendwie ein zweiter MacGyver. Wenn es in einer Situation etwas chaotischer wird. Bastelt der Tater von einfacher Dinge wie z.b. einer Organe & Chips und einer Plastik Flasche zur einer Waffe um. Deshalb hat er von mir der Spitzname der 2. MacGyver bekommen.
Christina (Tate's Freundin) erfährt das sie ein Alien ist. Sie muss sich mit sich kämpfen aber sie akzeptiert wie sie ist. Tate ist erst sehr überrascht darüber. Er macht kein große Sache daraus.


Der Schreibstil von den Autoren findet echt super. Die Schreiben einfach so erfrischen und flüssig. Ich hoffe das die Beiden mehre Bücher noch schreiben.


Mein Fazit:

Das Buch hat großes Potenzial. Der erste Band ist ein guter Auftakt zu der Zweiteiler Reihe. 







(Die Covers dienen nur zu Anschauung)
(Werbung durch Verlag verlinken)

Kommentare

  1. Hallo Barbara,
    das hört sich ja richtig gut an. Besonders mit Tate Archer hast du mich gerade neugierig gemacht. Dein Vergleich mit MacGyver hat mich zum Schmunzeln gebracht. Tate würde ich sehr gerne einmal kennenlernen. Aber auch der Rest der Geschichte klingt richtig gut. Eine sehr schöne Buchvorstellung!

    Ganz liebe Grüße
    Tanja :o)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey Tanja
      Ich danke dir für dein netten Kommentar.
      Die Geschichte wird sehr gefallen. Wenns du MacGyver magst dann wirst du den Tate Archer wirklich mögen,

      LG Barbara

      Löschen
  2. Hey Barbara,

    schön das wir mal ein Buch gemeinsam rezensiert haben. Würdest du mir erlauben, dich mit zu meiner dazu zu verlinken?

    Ich finde deine Rezension trifft den Nagel auf den Kopf. Allerdings wäre ich nie auf den Vergleich mit MacGyver gekommen. :-D Mich erinnerte das mehr an Mythbusters ... :-D

    Liebe Grüße von mir

    Anja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey Anja
      Natürlich kannst du meine Rezension verlinken. Darf ich deine Rezension auch verlinken?
      LG Barbara

      Löschen

Kommentar veröffentlichen

Durch deinen Kommentar bist du einverstanden das deine personenbezogene Daten (Name, E-Mail, IP-Adresse) gespeichert werden.