Lesenacht (#2)

(Bild von A. Mack)


Es gibt wieder eine Lesenacht von Emma & Ge(h)folge von Ge(h)Schichten heute (den 14. April) ab 18:30 Uhr. Die Lesenacht ist meine zweite wo ich mitmache. Das Ende ist wieder offen. Und die Emma stellt in 1 1/2 Takt immer eine Frage an uns Teilnehmer. 

Es kann nach sich anmelden direkt bei Emma & Ge(h)folge von Ge(h)Schichten oder bei der Facebook Veranstaltung. Über Twitter & Co. kann man de Hashtag #Lesenacht.

Ich stelle euch mal aktuelles Buch vor:

Klapptext:
"Du dürftest überhaupt nicht existieren, Thron."
Rileys Worte hallten in meinem Kopf wie in einer Kathedrale. Irgendwann in der letzten Stunde hatte ich angefangen, den Wahnsinn, den Riley mir als Wahrheit verkaufen wollte, zumindest in Betracht zu ziehen. Und da ich das tat, ließ mich dieser Satz nicht mehr los. Was sollte das bedeuten: Ich durfte nicht existieren?

DER KAMPF UM DAS ERBE DER SILBERSCHWINGEN BEGINNT!

(Quelle: Thienemann-Esslinger Verlag / Planet! Verlag)

Ich bin auf der Seite 248.




Fragen:

1. Frage:
Mit welchem Buch oder Hörbuch startet ihr in die Lesenacht? Was steht auf eurem Speiseplan?

Ich lese gerade das Buch "Silberschwingen - Erbin des Lichts" von Emily Bold. Siehe Oben.
Ich werde später noch ein Fleischsalat mit Kartoffeln essen. 


2. Frage:
Erzähle uns etwas über die Charaktere deiner Geschichte: Wer ist deine Hauptfigur? Was weißt du über sie? Gibt es auch einen unsympathischen Charakter, vor dem du uns gerne warnen möchtest?

Da lernt man die Thorn kenne. Sie ist einer der zwei Hauptfiguren. Sie denkt am Anfang sie ist eine ganze normal Teenagerin wo sehr gerne läuft. Sie ist eine Sport AG in ihrer Schule. Beim Heimweg von ihre Schule wird sie von einen Mitschüler mit seinem Fahrrad fast angefahren. Der Mitschüler heißt Riley. Der sag ihr sie eine Silberschwinge. (Das ist so ähnlich wie ein Engel. Glaube ich erst Mal) Thorn glaubt ihn am Anfang keinen Wort. Aber nach ein paar Ereignisse glaub langsam sie daran.

Der Riley ist auch ein Silberschwinge und ein Rebel er erklärt ihr was ein Silberschwingen ist. Er führt sie in seiner (ihrer) Welt ein.

Der andere Hauptfigur ist der Lucien York. Er ist auch ein Silberschwingen. Und der Sohn von den Anführer von den Silberschwingen Clan in London. Ich persönlich Mag ich ihn überhaupt nicht. Weil er erst Mal die Thorn erst mal extrem Mies Behandelt. Und den Riley jagt weil er ein Rebel ist. Obwohl er und Riley einst beste Freunde waren.


3. Frage:
Wer von euch ist noch dabei? Schreibe uns den letzten Satz, den du gerade gelesen oder gehört hast.

Der letzte Satz lautet:

Seine Versprochene.
Er ertappe sich dabei, wie ihm dieser Gedanke vollkommen natürlich vorkam.

Updates:

18:30 Uhr:
Ich mache noch bei einer anderen Blogger Aktion mit. Die heißt "Mädelsabend". Ihr findet auf mein Blog den Update Beitrag. Deshalb komme ich heute wahrscheinlich gar nicht zum lesen. Ich versuche es zumindest. Also ich bin auf der Seite 251.


22:36 Uhr:
Die andere Blogger Mitmach Aktion ist vor halbe Std. zu Ende gegangen. Ich habe noch bei anderen Teilnehmern herum geschaut.
Wie gesagt habe. Habe ich jetzt kaum was gelesen. Ich habe 1 1/2 Seiten geschafft. So ich kann jetzt mehr auf diese Blogger Aktion und auf aktuelles Buch konzentrieren. 








(Die Covers dienen nur zu Anschauung)
(Werbung durch Verlag verlinken)

Kommentare

Beliebte Posts aus diesem Blog

Weekend Read a Thon (#6) Update Post

Gemeinsam Lesen (#44)

Manga-Lesenacht (#12)