Die Chroniken der Verbliebenen - Das Herz des Verräters (Rezension)

Buchinfos:
Buch: 524 Seiten
Autorin: Mary E. Pearson
Verlag: ONE Verlag


Die Chroniken der Verbliebenen Reihe:
1.Band: Kuss der Lüge ((Rezension))
2.Band: Das Herz des Verräters
3.Band: Die Gabe der Auserwählten
4.Band: Der Glanz der Dunkelheit








Klapptext:

Du bist stark, stärker als dein Schmerz.
Stärker als dein Kummer, stärker als sie alle.
Lia trägt die Gabe der Vorsehung in sich.
Doch was kann sie damit ausrichten - gefangen hinter den Mauern von Venda?

Seit Lia in den feindlichen Palast verschleppt wurde, muss sie um ihr Leben fürchten. Rafe ist zwar an ihrer Seite, aber hier kann auch er sie nicht mehr beschützen. Der Komizar von Venda will Lias Tod - und erst als Kaden ihm verrät, dass Lia die Geabe der Vorsehung besitzt, steigert das in den Augen ihres Feindes Lias Wert. Sie gewinnt Zeit - doch was sagt ihr der Blick in der Zukunft? Lia muss wichtige Entscheidungen treffen - und einen Weg finden, um endlich ihrem Gefängnis zu entfliehen ...

(Quelle: ONE Verlag )



Meine Meinung:

(Achtung Spoiler Gefahr an alle wo nicht den 1. Band gelesen haben!!!)

Den 2. Band habe ich gleich nach den 1. Band angefangen zu lesen. Ich war von den 2. Band komplett begeistert. Was mir beim 1. Band gewünscht habe. Mehr Spannung, Action und mehr Intrigen. Das alles war in den 2. Band vorhanden. Den 2. Band konnte ich nicht mehr weg legen. Das Buch hat mir so richtig in seinen Band gezogen. 

Die Lia wird von Kaden fangen genommen. Kaden entführt sie nach Venda. Die Stadt der Attentäter. Die Stadt Venda wird von einen Komizar beherrscht. Kaden schwor den Komizar seinen Treue. Weil der Komizar ihn als Kind geholfen hat. Zum Lia Glück wird sie nicht alleine entführt. Der Rafe ist bei ihr. Aber leider kann er für sie nichts tun. Lia freundet sich mit den heimischen Kinder schnell an. Die Kinder helfen ihr die Zeit in der Stadt Venda durch zu halten. 

Die Charakteren von ersten Band entwickeln sich in 2. Band weiter. Das sind Lia, Rafe und Kaden. 

Lia fühlt sich am Anfang ängstlich. Weil sie weiß nicht was der Komizar mit ihr vor hat. Sie verliert trotzdem nicht ihren starken Willen. Sie spielt zum Schein Komizar Regeln mit. Aber in Ihr würdet einen wütenden Sturm. Sie wartet auf den richtigen Zeitpunkt um zu schlagen. 

Rafe will Lia befreien von Kaden bzw. Komizar Gefangenschaft. Aber er wird gefangen von Kadens Leute. Er sagt den Komizar das er ein Diener von den Kronprinz von Dalbreck ist. 

Eigentlich mag ich den Kaden. Weil ich finde das Kaden eine gute Seele in Sich trägt. Aber leider glaub er das sein Komizar ein guter Anführer ist. Aber der Kaden erkennt durch Lias ängstliches oder ihr anderes Verhalten. Das der Komizar nur an der Macht interessiert ist. Und deshalb den Krieg mit den anderen Königreichen will. 


Mein Fazit:

Der 2. Band ist sogar um weiten besser als der 1. Band ist. Ich kann langsam verstehen das die Reihe so Hype wird. Ich bin gespannt weiter geht. 



(Die Covers dienen nur zu Anschauung) (Werbung durch Verlag verlinken)

Kommentare

Beliebte Posts aus diesem Blog

Weekend Read a Thon (#6) Update Post

Gemeinsam Lesen (#44)

Manga-Lesenacht (#12)