Das Reich der sieben Höfe - Frost und Mondlicht (Kurzrezension)

(Die Covers dienen nur zu Anschauung und als Werbung) (Unbezahlte Werbung) (Werbung durch Verlag verlinken)


Quelle: dtv Verlag
Buch Infos:

Buch: 352 Seiten
Autorin: Sarah J. Maas
Verlag: dtv Verlag
ISBN: 978-3-423-76251-9



Das Reich der sieben Höfe Reihe:

1. Band: Dornen und Rosen (Rezension)
2. Band: Flammen und Finsternis (Rezension)
3. Band: Sterne und Schwerter
4. Band: Frost und Mondlicht










Klappentext

SCHRECKEN DER VERGANGENHEIT.
TRÄUME FÜR DIE ZUKUNFT.
UND EINE LIEBE.
DIE ALLES ÜBERWINDET.


Der Kampf gegen Hybern ist nicht spurlos an Feyre und Rhysand vorübergegangen. Trotzdem geben sie alles dafür, den Hof der Nacht wiederaufzubauen. Die bevorstehende Wintersonnenwende bietet die perfekte Gelegenheit, endlich zu entspannen und gemeinsam zu feiern. Doch auch die festliche Atmosphäre kann die Schatten der Vergangenheit nicht zurückhalten - denn Feyres Freunde tragen tiefe Wunden in sich und ihren Verbündeten aus dem Krieg ist noch lange zu trauen ...

Quelle: dtv Verlag


Meine Meinung

Der neue Band von der "Das Reich der sieben Höfe" Reihe ist ruhiger als die ersten drei Bände. Aber trotzdem ist der Band sehr spannend und interessant. Weil da sieht man die allgemeinen Tätigkeiten von Feyre, Rhysand & Co.  Es werden auch die Nebencharaktere Sichtweisen besser gezeigt. Und nicht immer die Feyre und der Rhysand Sichtweise. Ich will ja nicht sagen mich das stört. Sondern es freut mich sogar das es so ist. Ich finde das runde dann einfach die Geschichte ab. Oder die Autorin will auch das noch mehr Geschichten von der Reihe schreiben. Ich schätze mal das wir noch mehr von "Das Reich der sieben Höfe" Reihe zu lesen bekommen. 

Sarah J. Maas hat es wieder geschafft das mein Kopf Kino auf hoch Touren gelaufen ist. Ich finde das kurze Band ihr gelungen ist. Wenn sie schafft das Nesta ein bisschen milder wird. Dann kann sie mir weitere solche Bände schreiben. 


Mein Fazit:

Der vierten Band ist ruhige wie anderen Bände aber trotzdem noch sehr gut, spannend und interessant. Sarah J. Maas setzt die Nebencharakter mehr im Mittelpunkt. Dann wird die Reihe noch großartiger finde ich. Und es runde die Reihe komplett ab. Ich finde echt schön so. 

Kommentare

  1. Huhu du,
    ich muss endlich mal Band 3 lesen. Ich hoffe, dass ich im Mai vielleicht auch dazu komme. Band 4 wird dann natürlich auch noch gelesen. Meine Neugier ist geweckt.
    Liebe Grüße, Petra

    AntwortenLöschen

Kommentar veröffentlichen

Durch deinen Kommentar bist du einverstanden das deine personenbezogene Daten (Name, E-Mail, IP-Adresse) gespeichert werden.