(TAG) Probleme eines Buchnerds

(Die Covers dienen nur zu Anschauung und als Werbung) (Unbezahlte Werbung) (Werbung durch Verlag verlinken)


 

Hallo Ihr Lieben Blog Leserinnen und Leser

Den Tag habe ich gerade eben bei der Melanie von dem Gedankenchaotions Lesewelt wieder entdeckt. Das erste Mal habe ich den TAG vor ein paar Tagen bei  Weltenwanderer entdeckt. Aber ich habe heute richtig die Fragen mal durch gelesen. Ich finde das die Fragen schon sehr interessant sind. Ich bin mal gespannt was ich darauf antwortet. ^^

Jeder ist zur den Tag zu machen eingeladen. Es ist keine Pflicht sondern einfache eine Freiwillige Sachen. 


Ich lege mal los: 


1.) Du hast 20.000 Bücher auf deinen SuB. Wie in alle Welt entscheidest du, was du als nächstes liest?

Ok erste Frage von mir: Wer hat schon mal 20.000 Bücher auf dem SuB. Oh mein Gott. Das ist einfach zu viele. Also ich habe echt keine Ahnung wie ich die Entscheidung machen würde. 
Vielleicht 20.000 Zetteln mit dem Buchtiteln irgendein Zetteln auswählen? Aber ich glaube mich trifft vorher der Bücher Schlag. 

2.) Du bist bei der Hälfte eines Buches und magst es einfach nicht. Hörst du auf oder liest du es in jedem Fall zu Ende?

Ich bin der Typ Leser. Ich lese die Bücher meisten bis zum Schluss. Aber zu Zeit denke ich mir auch das ich auch nicht durch die Handlung durch quälen muss. Es kann sein das ich ein Buch breche. Aber es kommt schon darauf an ob mir die Handlung oder die Protagonisten einfach stört. Da kann schon vorkommen das ich schon das Buch einfach nicht mehr lies.

3.) Das Ende des Jahres naht, und du bist sooo nah dran und gleichzeitig weit entfernt davon, deine Lesechallenge für das Jahr zu knacken. Versucht du, noch aufzuholen - wenn ja, wie?

Da habe ich einfach ein klares NEIN für die Frage. Wenn ich einfach keine Zeit bzw. Lust auf Lesen. Es kann ja gut sein das es so ist. Werde ich mich nicht dazu zwingen das ich unbedingt das Ziel schaffen muss. Das ist doch kein wirklich Drama finde ich. Ich lese bzw. ich blogge weil mir das Spaß macht. Und nix weiter.

4.) Die Cover einer deiner Lieblingsreihen passen nicht zusammen. Wie gehts du damit um?

Im Echt ist so schlimm? Für mich eigentlich überhaupt nicht. Mir ist wichtiger das die Handlung bzw. Geschichte weiter geht. Als ein Cover mal anders aus sieht wie die anderen 10 oder 9 Cover von der Reihe. 

5.) Absolut alle lieben ein Buch, das dir überhaupt nicht gefällt. Was tust du?

Nun ja das kenne ich wirklich nur zu gut. Gefühlt jeden Monat ist da ein Buch dabei ^^
Ich werde trotzdem einfach meine wahre Meinung Rezension darüber schreiben. Warum soll ich da mich verstellen. Wenn ich das Buch nicht gefällt. Ich finde das eine ehrliche Rezension besser ist als eine wo das Buch richtig groß lobt wird. Da weißt der Autor oder die Autorin doch daran bisschen daran arbeiten sollte. Für mich ist halt Ehrlichkeit als am wichtigsten. 

6.) Du liest ein Buch und bist drauf und dran, in alle Öffentlichkeit loszuheulen. Wie vermeidest du das?

Wenn die Handlung gerade super traurig ist. Warum nicht? 
Obwohl ich heul eigentlich ein Buch nicht. Bis jetzt habe ich das noch nicht getan. Vielleicht passiert es mal oder auch nicht. 

7.) Es erscheint ein Folgeband einer Reihe, die du magst - allerdings hast du keine Ahnung mehr von der Handlung des Vorgängerbandes! Würdest du a) das vorherige Buch einfach noch lesen, b) die Fortsetzung nicht lesen, c) im Internet nach einer Zusammenfassung suchen oder d) in Frustration versinken?

Ich würde a) nehmen. Aber ich lese eigentlich die letzten Seiten von den Vorgängerbandes. Oder ich lese meine Rezension noch mal von Vorgängerbandes durch. Oder ich würde tatsächlich im Internet suchen. Jepp so würde es machen. Aber mir kommt beim Folgeband lesen eigentlich eine Erinnerung von Vorgängerbandes. Keine Ahnung warum und wieso. Aber es ist einfach so. 


8.) Du willst, dass NIEMAND deine Bücher ausleiht. Was antwortest du, wenn jemand ein Buch von dir leihen will?

Wenn ich die Person näher kenne warum nicht. Aber ich würde keinen Fremden ein meiner Bücher aus leihen.


9.) Du steckst in einer massiven Leseflaute? Wie befreist du dich daraus?

Wenn es zu Zeit einfach keine Lust auf lesen habe. Kann ich nicht dagegen tun. Weil weißt das die Lese Lust wieder irgendwann kommt. Dann lese ich nur noch. 

10.) Diese Jahr erscheinen sooo viele neue Bücher, die du unbedingt lesen willst. Wie viele liest du wirklich?

ÄHM keine Ahnung. Vielleicht alle oder nur ein paar Bücher. Sorry ich weiß doch nicht was in nächsten zwei Monate lese werde. Ok ich plane schon für einen Monat vor. Aber nicht für den da ganzes Jahr. 

11.) Wenn du diese Bücher gekauft hast, wie lange dauert es, bis du sie wirklich liest?

Es gibt Bücher die lese ich sofort. Aber es gibt auch Bücher die lese ich halt in zwei oder vier Monaten. Oder es können auch vielleicht zwei Jahre daraus werden. 


Wie ich schon oben erwähnt habe. Ist der Tag freiwillig zu machen. Wer die Lust und Laune hat der soll der Tag machen.. Also jeder ist dazu eingeladen. 

Kommentare

  1. Hallo Liebes,
    Dein Antworten sind auch toll und vielen Dank, dass du mich verlinkt hast. ♥
    Ja, in dem Regal stehen Bücher, die entweder von Asien handeln, wie zum Beispiel Reiseführer oder meine Kpop Alben. *lach*
    Ausserdem haben die Mangas einen extra kleinen Regalboden an der Wand, aber da habe ich gar nicht mehr so viele.
    die meisten habe ich vor jahren mal verkauft oder inzwischen im Keller gelagert.

    Hab einen tollen Start ins Wochenende,
    Melanie

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Melanie
      Das freut mich das meine Antworten dir gefallen.
      Oh ein K-POP Fan. 🙂 Die Musik Richtung macht einen süchtig. 🤩
      Danke dir.
      Ich wünsche dir auch einen guten Start ins Wochenende

      Löschen
  2. Schönen guten Morgen!

    Freut mich, dass du mitgemacht hast! Solche tags gab es früher sehr oft, aber mittlerweile gibt es kaum noch welche ... aber ich mochte die immer sehr gerne.

    Ich breche Bücher tatsächlich immer wieder ab. Wenn ich merke, dass ich nicht reinkomme und es mich nur langweilt, dann mag ich meine Zeit damit nicht verschwenden.
    Weinen tu ich beim lesen auch äußerst selten, allerdings stört es mich nicht, wenn das in der Öffentlichkeit passiert.

    Bei Covern einer Reihe mag ich es schon lieber, wenn die zusammenpassen. Das sieht einfach schöner aus :) Allerdings bin ich auch einfach froh, wenn die Fortsetzungen veröffentlicht werden, ist ja mittlerweile leider nicht mehr selbstverständlich.

    Liebste Grüße, Aleshanee

    AntwortenLöschen
  3. Hallo :-)

    Die Idee mit den Zetteln klingt gar nicht schlecht, vllt probiere ich das mal aus. Dann ist es immer eine Überraschung, was mein nächstes Buch sein wird :-)

    Fremden würde ich mein Buch auch nicht verleihen, es sei denn, mein Freund kennt sie und kann ihnen dann dementsprechend auf die Pelle rücken, damit sie das Buch irgendwann wieder zurückgeben.

    Lg,
    Kira

    AntwortenLöschen
  4. Hi!

    Klasse, dass du mitgemacht hast!! Ich denke, bei 20.000 Büchern würde mich auch der Bücher-Schlag treffen, ich wüsste nicht mal wohin mit so vielen Büchern ... Da bräuchte ich ne eigene Bibliothek dafür! Wobei ich aber genau wüsste, welches der Buchtitel wäre, der die 20.000 voll macht - nämlich "20.000 Meilen unter dem Meer" :D.

    Liebe Grüße
    Ascari

    AntwortenLöschen
  5. Schönen guten Morgen!

    Vielleicht magst du auch auf dein erstes Lesehalbjahr zurückschauen und uns deine Tipps zeigen, in dem du mitmachst!
    Du bist hiermit getaggt :D

    https://blog4aleshanee.blogspot.com/2021/07/mid-year-book-freak-out.html

    Ich freu mich, wenn du vorbei schaust!

    Liebste Grüße, Aleshanee

    AntwortenLöschen

Kommentar veröffentlichen

Durch deinen Kommentar bist du einverstanden das deine personenbezogene Daten (Name, E-Mail, IP-Adresse) gespeichert werden.